Preise / Versandkosten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, Ihr Steuergerät komplett zu überholen.

Aktuell kalkulieren wir hierfür einen Zeitraum von ca. einer Woche ein.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, Ihr defektes Steuergerät sofort gegen ein Generalüberholtes zu tauschen.

Als weitere Option bieten wir den Austausch Ihres defekten Steuergerätes gegen ein höherwertiges, also mit höherer Boschnummer an.

Anmerkung hierzu: Das Steuergerät 0 280 002 001 war das erste, welches in einen 8 Zylinder Mercedes-Benz eingebaut wurde. Die Nachfolgenden mit den Nummern 0 280 002 004 und 0 280 002 007 verfügen über eine deutliche Verbesserung des Fahrverhalten im Teillastbereich.

Wer mag, kann sein Steuergerät bei der Gelegenheit, gegen einen kleinen Aufpreis, auch glasperlenstrahlen und mit Zaponlack lackieren lassen.

Bitte erfragen Sie unsere jeweiligen Preise über das Kontaktformular.

 

Wir machen keine halben Sachen.

Denken Sie an Ihre Stereoanlage aus den 70er/80er Jahren.
Der Lautstärkeregler krächzt, Radiosender laufen weg, der Plattenspieler leiert und die Boxen klangen auch mal besser.

Oder das Küchenradio, welches über viele Jahre hinweg Fett und Kochdämpfen ausgesetzt war und nicht mehr so funktioniert wie ehemals.
Bestimmte Kondensatoren trocknen mit den Jahren aus, andere verlieren ihre Wertigkeit vor allem dann, wenn sie großer Wärme (über 25 Grad Celsius) ausgesetzt werden, Widerstände und Transistoren altern und streuen aus ihrem Toleranzbereich.

BOSCH schreibt hierzu:

Zitatanfang: "Elektronische Bauteile sind hitzeempfindlich. Man versucht beim Löten, das Einbringen von Wärme stets so kurz wie möglich, aber so lange wie nötig zu halten.
Ein Nachlöten lässt sich aber nicht immer vermeiden; vor allem bei sog. „kalten Lötstellen“ wird ein Nachlöten notwendig. 

Die Steuergeräte der D-Jetronic sind allerdings sehr robust.
Bei manchen Fahrzeugen jedoch sind sie jedoch an exponierter Lage platziert (z.B. am Kühler), so dass die Bauteile entsprechend durch Temperaturschwankungen leiden.
Oftmals sind die Fehlerursachen jedoch in der Peripherie zu finden: korrodierte Stecker, Kabelbrüche, …" Zitatende.

Auch das Steuergerät Ihres Autos hat mittlerweile viele Jahrzehnte auf dem Buckel. In dieser Zeit war es mitunter extremen thermischen Belastungen, Feuchtigkeit, Erschütterungen, diversen kleineren Kurzschlüssen und der alltäglichen Verschmutzung ausgesetzt.

Selbstverständlich kann nur der von Ihnen gemeldete Fehler durch uns behoben werden. Sie laufen aber Gefahr, dass sich kurze Zeit später ein anderer Fehler einstellt. Die Kosten der Reparatur würden dann erneut anfallen.

Viel sinnvoller ist es, Ihr Steuergerät General zu überholen. Dazu wird es bei uns in der Werkstatt zunächst einem Funktionstest unterzogen, um es anschließend in alle Einzelteile zu zerlegen und zu reinigen. Sämtliche Lötstellen, hier an einem Mercedes-Benz Steuergerät BOSCH Nr. 0 280 002 004 gezählt (Nebenplatine 554 Lötpunkte, Hauptplatine 846 Lötpunkte, gesamt also 1400 Lötpunkte) werden konsequent fachmännisch nachgelötet.

Anschließend werden pauschal alle Ansteuertransistoren für den Saugrohrdruckfühler, das Kraftstoffpumpenrelais und die 4 Einspritzgruppen gegen neue und leistungsstärkere Typen gewechselt. Erst dann beheben wir den Eingangs festgestellten Fehler.

Nach der Reparatur/Generalüberholung durchläuft Ihr Steuergerät einen 48 Stunden Dauertest unter höchster Beanspruchung.

Oldtimer Steuergeräte - Diagnose, Reperatur, Prüfung

Impressionen

Oldtimer-Steuergeräte - Peter Hemmersbach repariert defekte D-Jetronik Steuergeräte
Peter Hemmersbach repariert in seiner Werkstatt defekte D-Jetronik Steuergeräte.
Oldtimer-Steuergeräte - D-Jetronik Einspritzung war Ende der 60er echtes
Die D-Jetronik Einspritzung war Ende der 60er echtes "High-Tech" und löste in vielen Spitzenmodellen die mechanisch gesteuerten Einspritzanlagen ab.
Oldtimer-Steuergeräte - gepflegte Oldtimer sind auch heute zuverlässige Fahrzeuge
Ein Oldtimer kann auch heutzutage ein sehr zuverlässiges Fahrzeug sein. Wichtig ist die gute Pflege der Technik und ein wenig Interesse an der Materie.

Oldtimer-Steuergeräte

Wir reparien D-Jetronik Steuergeräte,
aber auch Saugrohrdruckfühler und Zündschaltgeräte Ihrer Oldtimer.

Kontakt

Siegburger Str. 35, 53639 Königswinter-Oberpleis
+49 (0) 2244 - 87 27 87
©2019 Oldtimer-Steuergeräte

Search